TU Berlin

AG KanngießerCombined X-ray methods at BLiX and BESSY II - SyncLab ‘

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Neue gemeinsame Foschergruppe, HZB and BLiX

Neue gemeinsame Foschergruppe Combined X-ray methods at BLiX and BESSY II - SyncLab‘

Eine neue Forschungsgruppe zwischen dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Energie und Materialien (HZB) und dem Berlin laboratory for innovative X-ray technologies (BLiX) der TU Berlin ist eingerichtet worden. Unter der Leitung von Prof. Birgit Kanngießer wird ab Sommer 2020 gemeinsam daran gearbeitet, Synergien zwischen Röntgenexperimenten, die im Labor machbar sind, und Experimenten, die nur an Großforschungseinrichtungen, wie dem Synchrotron BESSY II des HZB etabliert sind, zu untersuchen. Darüber hinaus wird durch gemeinsame Projekte der Wissens- und Technologietransfer vom Synchrotron in das Labor und wieder zurück angestrebt. Schwerpunktmäßig wird die Forschungsgruppe zunächst das Konzept anhand von Röntgennahkantenspektroskopie im weichen Röntgenbereich evaluieren. Weitere analytische und bildgebende Röntgenmethoden sollen in Zukunft folgen.

 

New joint research group ‚Combined X-ray methods at BLiX and BESSY II - SyncLab ‘

A new joint research group between the Helmholtz-Zentrum Berlin für Energie und Materialien (HZB) and the Berlin laboratory for innovative X-ray technologies (BLiX) at the TU Berlin has been established. Led by Prof. Birgit Kanngießer the group will analyse synergies between X-ray experiments which are performed in the laboratory and experiments which are only possible at large scale facilities, such as the Synchrotron radiation source BESSY II of the HZB. Knowledge and technology transfer from the synchrotron to the laboratory and back within joint projects is envisioned. In a first step, the concept will be evaluated with near edge X-ray absorption fine structure spectroscopy in the soft X-ray region. In the future additional analytical and imaging X-ray techniques will follow.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe